Singapur zu Fuß erkunden – Tag 11 (Asientour)

Unser heutiges Ziel ist es Singapur zu Fuß zu erkunden. Da wir gestern sehr viel im Flugzeug und Auto auf unserem Trip Jakarta an einem Tag unterwegs waren, brauchten wir jetzt dringend etwas Bewegung. Die Tour mit dem Hop-On Hop-Off Bus werden wir dann erst morgen starten.

Erste Etappe – Singapur zu Fuß

Zunächst führt uns der Weg entlang des Singapore Rivers in Richtung Marina Bay. Die Fußwege in Singapur sind wunderbar ausgebaut, so dass auch ein langer Spaziergang hier wirklich Spaß bringt. Unser Weg führt uns vorbei am Clarke Quay – dort waren wir ja bereits gestern Abend eingekehrt – dem Asian Civilisation Museum und Dalhousie Obelisk. Weiter ging es über den Queen Elizabeth Walk zur Esplanade – Theaters on the Bay, vorbei am The Float@Marina Bay Grandstand über die Helix Bridge und hinein ins Marina Bay Sands Shopping Center The Shoppes. Dort angekommen haben wir uns erst einmal etwas abgekühlt, denn auf der Strecke gab es nicht viele klimatisierte Orte. Nachdem wir die Mall durchquert hatten, meldete sich auch schon der kleine Hunger. Foursquare hat uns schnell die Antwort auf unseren Wunsch nach Suppe geliefert. Also, wieder raus aus der Mall und rüber zum Marina Bay Financial Centre.

Mittagessen bei The Soup Spoon

Nach kurzer Suche haben wir dann auch The Soup Spoon im Untergeschoss gefunden. Die Auswahl an Suppen war sehr gut. Am besten hat es uns gefallen, dass man hier auch eine Mahlzeit aus zwei Suppen kombinieren konnte – dafür gab es einfach statt einer großen Schale zwei kleine. Ebenfalls war eine Kombination mit Salat möglich.

The Soup Spoon, Singapur

Gardens By The Bay – Singapur zu Fuß

Nachdem wir nun gestärkt waren ging unsere kleine Singapur zu Fuß Erkundungstour weiter. Das nächste Ziel war Gardens by the Bay. Hier sind wir durch den Park geschlendert und haben die Blütenpracht bewundert.

Und auch das Marina Bay Sands lässt sich von hier aus in einer – mal anderen – Perspektive gut fotografieren.

Gardens by the Bay - Singapur zu Fuß

Fotopunkt Marina Barrage

Marina Barrage Top

Unser nächstes Ziel ist der Damm „Marina Barrage“. Das Gelände / Gebäude ist schon von weitem aus nett anzusehen. Wie eine Schnecke mit viel Natur steht es am südlichen Ufer. Der Damm kontrolliert den Ausfluss des Singapore River in den Ozean. Dieses Vorgehen hat für den Stadtstaat Singapur eine wertvolle Quelle an Frischwasser geschaffen, also ein Reservoir. Marina Barrage ist auch ein Erholungsort und wir haben einige Besucher mit Decken, Picknickkörben und Kinderwägen dort gesehen. Den Damm selber kann man eigentlich zu Fuß überqueren und gelangt dann zum Marina East Park und dem Golfplatz. Aufgrund von Bauarbeiten war die Überquerung leider nur zeitlich beschränkt möglich und wir waren einfach nicht zur richtigen Zeit dort. War aber auch nicht schlimm. Wir haben die Gelegenheit genutzt einige Fotos zu machen.

Der Rückweg zum Hotel

Da wir nun nicht denselben Weg zurücklaufen wollten, haben wir uns für den Bus entschieden. Dieser kam gerade und wir sind bis Downtown gefahren. War auch wieder eine gute Gelegenheit die Klimaanlage im Bus zu nutzen.

Von der Bushaltestelle sind wir Richtung Chinatown gelaufen. Weiter ging es vorbei am Gericht (State Courts), dem Holiday Inn Express, über die Alkaff Bridge und hinein in unser Studio M Hotel.

Ausruhen und genießen

Am Abend haben wir überlegt, ob wir nochmal raus gehen sollten, um etwas zu essen. Da die heute zurückgelegte Stecke jedoch bereits genug Bewegung geboten hat, wollten wir uns eigentlich einfach nur noch hinsetzen und den Blick aus unserem – inzwischen neuen Zimmer in der 7. Etage (dazu wird es noch einen separaten Bericht geben) – auf den Singapore River und die Stadt genießen. Also bin ich einfach nur runter zum Rosso Vino Restaurant gegangen und habe uns Pizza geholt. Schließlich mussten wir uns ja noch für den morgigen Tag stärken.

Unsere Route – Singapur zu Fuß erkunden

 

2 Kommentare:

  1. Pingback:Hop-On Hop-Off Bus Singapur - Tag 12 (Asientour) - Reisefeeling - Reiseblog

  2. Pingback:Singapur bei Nacht – Tag 13 / Teil 4 (Asientour) - Reisefeeling - Reiseblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.