USA Rundreise – Der Westen

Unsere USA Rundreise mit dem Wohnmobil führt uns von Las Vegas über das Death Valley, Los Angeles, San Diego, den Grand Canyon und zurück nach Las Vegas.

Im April 2016 geht es für uns in die USA. Wir haben im Vorfeld lange darüber nachgedacht, ob wir die Kombination Mietwagen und Hotel machen wollen oder lieber ein Wohnmobil mieten sollten. Letztendlich haben wir uns für das Wohnmobil entschlossen, was im Nachhinein wirklich eine sehr gute Wahl ist. Da ich es während unserer Reise nicht geschafft habe unsere Route und die Highlights zu veröffentlichen, möchte ich dies jetzt nachholen. Ich habe die Strecke einfach in Abschnitte unterteilt, da ich es übersichtlicher finde. Also, auf geht es.

USA Rundreise 2016 - Der Westen

USA Rundreise – Der Westen



Von Frankfurt nach Las Vegas – Die Anreise

Unsere Reise startet am Flughafen Frankfurt am Main und führt uns – mit einigen Komplikationen vor dem Abflug – nach Las Vegas, Nevada.


Ein Tag in Las Vegas

Der erste komplette Tag in Las Vegas. Durch den Jetlag hat dieser für uns recht früh begonnen. Dadurch haben wir aber ganz viel gesehen und sind durch sehr viele Casinos gewandelt.


Von Las Vegas nach Panamit Springs (Death Valley)

Der erste Tag mit unserem Wohnmobil führt uns direkt in den Death Valley Nationalpark. Eine surreale Landschaft mit abwechslungsreichen Farben hat uns hier empfangen.


Von Panamint Springs nach Los Angeles

Raus aus dem Death Valley Nationalpark und ab in die Großstadt Los Angeles. Unterwegs lautet das Motto: Der Weg ist das Ziel! Lange und teilweise hüglige Straßen sind hier nichts ungewöhnliches.


Hop-on / Hop-off Bustour durch Los Angeles

Los Angeles oder wie sie auch genannt wird „Die Stadt der Engel“ erkunden wir mit dem Hop-on/Hop-off Bus. Dies gibt uns die Möglichkeit viel von der Stadt zu sehen.


Besuch der Universal Studios Los Angeles

Ein toller Tag in den Universal Studios Hollywood. Das Wetter spielt mit, die Studio Tour begeistert uns und die Shows sind einfach klasse. Ein wirklich toller Tag.


Besuch im California Science Center Los Angeles

Eine schöne Abwechlungs zum „normalen“ Touristenprogramm ist das California Science Center. Hier hat das Space Shuttle Endevor sein neues zu Hause gefunden. Und auch das IMAX-Kino ist einen Besuch wert.


Von Los Angeles nach Chula Vista (nahe San Diego)

Schöne Strecke entlang des Pazifiks inkl. der kleinen Hürde einer Maut-Straße. Und ein schön gelegener Campingplatz in Chula Vista, einem Vorort von San Diego.


Ein Tag in San Diego

Der Besuch von Old Town, dem San Diego Zoo und dann auch noch Shopping in den „Las Americas Premium Outlets“ direkt an der Grenze zu Mexiko. Ein toller Tag, der mit vielen Einkaufstaschen endet.


Von San Diego nach Buckeye

Die Fahrt von Chula Vista nach Buckeye hatte keine besonderen Highlights – außer die Wetterkapriolen und die Herausforderung das Wohnmobil auf der Straße zu halten.


Von Buckeye nach Williams (Route 66)

Die Strecke selber hatte wenig Highlights. Dafür punktet der kleine Ort Williams mit der Route 66, einen netten Campingplatz und gutem Essen.


Ausflug zum Grand Canyon (Tagestour)

Der Ausflug zum Grand Canyon South Rim mit der Grand Canyon Railway ab Williams war ein echtes Highlight unserer Reise. Mal nicht auf den Straßen sondern auf Schienen unterwegs.


Von Williams nach Las Vegas (inkl. Hoover Dam)

Auf der Rückfahrt nach Las Vegas haben wir einen Zwischenstopp beim Hoover Dam eingelegt. Und der Stopp hat sich gelohnt, denn wir konnten einen Blick unter die Betonschicht werfen.


Las Vegas KOA at Sam’s Town – Spielen und Shopping

Der Campingplatz in Las Vegas ist nicht wirklich schön, bietet aber einen kostenlosen Shuttle-Service in die Stadt.


Rückgabe Wohnmobil und Rückflug nach Frankfurt am Main

Die Rückgabe des Wohnmobils, der Las Vegas Airport und der Rückflug nach Frankfurt. Das Ende unserer USA Rundreise ist erreicht.


Ein Kommentar:

  1. Pingback:Jahresrückblick 2016 - Blogparade - Reisefeeling - Reiseblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.