Safir Hotel Cairo – Zimmer mit Balkon

Um etwas Abwechslung ins Spiel zu bringen, sind wir von unserem bisherigen Hotel, dem Pyramisa Suites Hotel Cairo abgewichen und haben uns für das Safir Hotel Cairo entschieden. Das Hotel haben wir – wie meistens – über booking.com gebucht.

Die Lage

Das Hotel liegt im Stadtteil Dokki. Der Eingang sieht von außen recht unscheinbar aus. Wer mit dem eigenen Auto anreist, kann die Garage des Hotels nutzen – die Kosten hierfür liegen bei sensationell niedrigen 10 L.E. (ca. 0,50 €) pro Tag. Ja, wir haben auch drei Mal nachgefragt, aber der Preis stimmt. In der näheren Umgebung des Hotels findet man einen Supermarkt, viele kleine Restaurants und auch Vertreter von Fast Food Ketten. Die Anreise mit dem Taxi zum Hotel ist kein Problem, solange der Taxifahrer das Hotel kennt – bei uns war es hilfreich den Stadtteil noch mit zu sagen, wer weiß, wo wir sonst gelandet wären.

Das Safir Hotel Cairo

Eingangshalle und Check-in

Nachdem der übliche Sicherheitscheck am Hoteleingang erledigt ist (Handgepäck wird durchleuchtet, Gäste gehen durch einen Metalldetektor), steht man in der großzügigen Eingangshalle vom Safir Hotel Cairo. Diese ist mit diversen Sitzgelegenheiten ausgestattet und schön dekoriert.

Eingangshalle Safir Hotel Cairo

Der Check-in Prozess verlief reibungslos und es gab währenddessen noch einen leckeren frischen O-Saft als Willkommensgetränk.

Nach Abschluss des Check-ins hat uns und unsere Koffer ein Mitarbeiter vom Concierge Service zu unserem Zimmer begleitet.

Zimmer Nr. 714

Unser Hotelzimmer befand sich auf der 7. Etage. Das Zimmer war großzügig gestaltet. Vom Flur aus ging es ins Bad, welches mit einer Badewanne, einen Waschtisch und einen WC ausgestattet war. Im Flur selber befand sich ein großer Wandschrank, in dem auch der Safe untergebracht war. Im Schlaf-/Wohnbereich stand ein sehr großes Bett, ein kleines Sofa mit Tisch, ein Schreibtisch und der Fernsehschrank, auch ein kleiner Kühlschrank befand sich unter dem Fernseher. Sehr schön fanden wir den kleinen Balkon, welcher einen Ausblick auf den Swimming-Pool bot.

Ausstattung im Safir Hotel Cairo

Das Safir Hotel Cairo verfügt über einen Swimming-Pool, einen Spa und Wellness-Bereich, ein Fitnessbereich sowie einige Restaurants. Wir haben weder Spa noch Swimming-Pool genutzt, aber nachdem wir andere Gäste vom Balkon aus beobachtet haben, wie sie in den Pool gegangen sind, haben wir die Vermutung, dass dieser nicht beheizt ist.

Frühstücksbuffet

Das Frühstücksbuffet ist auf zwei Bereiche aufgeteilt. Auf der einen Seite des Raumes befindet sich das warme und auf der anderen das kalte Buffet. Es gibt diverse Brot-/Brötchensorten, frisches Obst, Salat, Wurst und Käse, süße Brotaufstriche und auch süßes Gebäck. Wer es lieber deftig am Morgen mag, findet bestimmt am warmen Buffet etwas für sich. Hier gibt es von Suppen, Foul und Falafel, Kartoffeln und Gemüse, Würstchen, Omeletts sowie gekochte und Rühreier.

Vor dem Safir Hotel Cairo

Wie bei den meisten Hotels in größeren Städten, in denen die Taxis das Taxameter nicht einschalten, gilt auch hier, dass die Taxen, die vor dem Hotel auf Kundschaft waren, die Preise deutlich höher ansetzen, als die vorbeifahrenden. Wir sind einfach ein kleines Stückchen gelaufen und haben dann ein Taxi angehalten, denn Taxen gibt es in Kairo wirklich reichlich, so dass man keine Angst haben muss, dass man lange auf das nächste warten muss.

Fazit zum Safir Hotel Cairo

Der Aufenthalt im Safir Hotel Cairo hat uns sehr gut gefallen. Das Zimmer ist großzügig und nicht abgewohnt und die Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit. Uns hat auch der Balkon sehr gut gefallen. Ist zwar klein und man kann keine Stühle daraufstellen, da er sehr klein ist, aber einfach es ist schön mal das Geschehen auf der Straße beobachten zu können. Wir werden garantiert wieder im  Safir Hotel Cairo einchecken, wenn wir das nächste Mal in der Stadt sind.

Noch ein Hinweis zum Schluss: Wer am Abend ein Wein, Bier oder ähnliches trinken möchte, sollte sich diese Getränke irgendwo anderes besorgen, denn das Hotel schenkt keine alkoholischen Getränke aus. 

Werbung


 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.