Junior Suite im Pyramisa Suites Hotel Cairo, Ägypten

Das Pyramisa Suites Hotel Cairo befindet sich in Giza, Ägypten. Wir hatten uns im Vorfeld für dieses Hotel entschieden, da es zentral liegt und wir all unsere geplanten Aktivitäten von dort aus gut erreichen konnten. Da wir schon öfter in Kairo waren, ist es für uns nicht mehr ganz so spannend die Pyramiden von Giza zum x-ten Mal zu besuchen oder das Ägyptische Museum in der Stadt. Wir fahren nach Kairo um Freunde und Familie zu besuchen. Aber natürlich haben wir in der Vergangenheit auch einen Großteil der Standard-Sehenswürdigkeiten bereits besucht. Dazu gibt es dann zu einem späteren Zeitpunkt noch einen extra Beitrag in diesem Blog. Nun aber zum Pyramisa Suites Hotel Cairo.

Ankunft im Pyramisa Suites Hotel Cairo

Der Eingang (die Außenseite) des Hotels sieht nicht sehr prunkvoll. Innen ist es dagegen schon deutlich netter. Die Rezeption des Hotels ist immer mit ausreichend Mitarbeitern besetzt gewesen. Alle sprachen Englisch, so dass das Einchecken kein Problem darstellte. Nach dem Kopieren der Reisepässe und dem obligatorisch auszufüllenden „Meldescheins“ ging es auch schon in unser Zimmer oder besser gesagt zu unserer Junior Suite mit der Nummer 320 auf der dritten Etage.

Junior Suite im Pyramisa Suites Hotel Cairo

Vom Eingang gelangt man in einen Wohnbereich mit einer Couch, einem Sessel und Hocker sowie einem Fernseher und einer Minibar – diese ist allerdings nicht gefüllt, aber der Kühlschrank kann für die Kühlung von selbst mitgebrachten Getränken genutzt werden. Der nächste Raum ist eigentlich der Flur, welcher zum Schlafzimmer und Bad führt. Da dieser Flur jedoch sehr breit und geräumig ist, sind hier die Wandschränke untergebracht und es kann als Ankleideraum genutzt werden. Das Schlafzimmer verfügte über ein geräumiges und gemütliches Doppelbett, ein Schminktisch und einem Fernseher. Im Bad befindet sich ein Waschbecken, ein WC und eine Badewanne. Von beiden Fenstern (Wohnbereich und Schlafzimmer) konnten wir den Nil sehen.

Bilder von der Junior Suite

Service und Frühstücks-Buffet

Die Koffer wurden uns nach unserer Ankunft aufs Zimmer gebracht. Ebenso gab es jeden Tag zwei 0,5 Liter Flaschen Wasser sowie Kaffee und Tee, welchen man problemlos mit dem zur verfügung stehenden Wasserkocher zubereiten konnte, kostenfrei aufs Zimmer. Die tägliche Reinigung des Zimmers beinhaltete auch den Wechsel der Handtücher, auch wenn man diese nicht auf den Boden oder in die Badewanne gelegt hatte.

Beim Frühstücks-Buffet war für jeden Geschmack etwas dabei. Es gab frische Früchte, Brot und Brötchen, süßes Geback, Müsli, warme Speisen (Würstchen, Tomaten mit Käse, Bacon, Gemüse, Reis) und natürlich eine Omelette-Station. An dieser konnte man dem Koch sagen, wie man sein Omelette gerne hätte und es wurde direkt frisch zubereitet. Aus unserer Sicht gibt es an diesem Buffet nichts zu bemängeln.

Fazit

Uns hat das Pyramisa Suite Hotel sehr gut gefallen. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich, die Junior Suiten geräumig und auch ruhig. Auch wenn das Hotel an einer vielbefahrenden Straße liegt, so bekommt man in den Zimmern davon reichlich wenig mit. Eine Kleinigkeit möchte ich noch erwähnen: Die Fenster im Zimmer lassen sich sogar öffnen. Es ist zwar nicht empfehlenswert diese zum Lüften zu öffnen, da die Luftqualität wirklich mehr als fraglich ist. Aber am Abend einfach mal das Geschehen auf der Straße vom Fenster her zu beobachten und das Gehupe der Autos live zu erleben ist schon nett. Das Hotel haben wir übrigens über booking.com gebucht.

Ein Kommentar:

  1. Pingback:Jahresrückblick 2016 - Blogparade - Reisefeeling - Reiseblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.