Planung für Straßburg

Meine Mutter und ich (Tanja) haben uns dieses Mal Straßburg für unsere gemeinsame Städtereise ausgesucht. Die Basisdaten stehen fest: Unsere Tour soll im August über ein verlängertes Wochenende gehen. Wir haben bei TravelBird ein tolles Angebot für ein Hotel mitten in der Stadt gefunden.

Unsere Auswahlkriterien

Unsere Auswahlkriterien waren recht simpel. Unser Reiseziel sollte

  • mit dem Auto erreichbar sein,
  • maximal drei Stunden entfernt von Frankfurt/Main liegen,
  • etwas zum anschauen bieten.

Im Grunde hatten wir also eine ganze Menge an Reisezielen zur Auswahl.

Warum Straßburg?

Sowohl meine Mutter, als auch ich waren bisher noch nicht in Straßburg. Außerdem haben uns Freunde vom Stadtviertel La Petite France vorgeschwärmt. Darüber hinüber wussten sie zu berichten, dass es tolle Restaurants und Kaffee in Straßburg gibt.

Zusammengefasst also folgendes:

  • Tolle Stadt
  • Gutes Essen
  • Nicht weit weg von Frankfurt/Main.

Für uns das perfekte Reiseziel für den nächsten Kurztrip.

Die Planung für Straßburg

Das Hotel

Nachdem jetzt das Reiseziel klar war, musste ein passendes Hotel her. Wir haben im Internet recherchiert und sind bei TravelBird fündig geworden. Gebucht haben wir jetzt das 4 Sterne „BEST WESTERN Hotel de France“ in Straßburg. In den 105 Euro pro Person, die uns das Hotel kostet, ist folgendes inklusive:

  • 2 Übernachtungen
  • Tägliches Frühstück
  • 1x 3-Gänge-Dinner pro Person (Menü „Douceur“)
  • Von 18 bis 20 Uhr – tägliche Verkostung lokaler Spezialitäten (Brezel & Bier)
  • Gratis WLAN

Sehenswürdigkeiten

Wir sind derzeit noch in der Findungsphase, was wir uns in Straßburg unternehmen wollen. Auf unserer Liste stehen derzeit

  • Straßburg erkunden per Bootsfahrt/Schifffahrt auf der Ill (wobei wir uns noch nicht für eine spezielle Tour entschieden haben),
  • das Stadtviertel La Petite France,
  • das Straßburger Münster,
  • Terrasse Panoramique du Barrage Vauban,
  • Gedeckte Brücken (Ponts-Couverts),
  • Europäisches Parlament,
  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte,
  • Drehbrücke in ‚La Petite France’,
  • Maison Kammerzell,
  • Maison des Tanneurs in ‚La Petite France’,
  • Rabenhof (Cour du Corbeau),
  • Hôtel de Ville (altes Rathaus),
  • Place Kléber
  • Hafenrundfahrt am Port Autonome de Strasbourg.

Da wir uns auf diesem Kurztrip auch noch ein wenig erholen wollen, sind wir uns nicht ganz sicher, ob wir alles schaffen oder vielleicht vorab noch einige Punkte von der Liste streichen sollten.

Wie geht es weiter?

Unsre weitere Planung für Straßburg sieht wie folgt aus: Wir werden uns jetzt erst einmal einen Zeitplan aufstellen und schauen, was wir in unseren 2,5 Tagen in Straßburg schaffen können. Außerdem müssen wir uns noch informieren, wo wir unbedingt hingehen müssen, um die elsässische Küche zu genießen. Auch ein tolles Café fehlt noch auf unserer Liste. Es gibt also noch einiges vor der Reise zu recherchieren.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.