Von Los Angeles nach Chula Vista

Donnerstag, 28.04.2016

Chula Vista

Heute verlassen wir Los Angeles und machen uns auf den Weg nach Chula Vista in der Nähe von San Diego. Das Verlassen von Los Angeles ist etwas anstrengend, da hier anscheinend immer Rush Hour ist. Aber letztendlich sind wir erfolgreich und lassen die Stadt hinter uns.

Die Maut-Strecke – CA-73 S

Die Stecke nach Chula Vista war sehr angenehm zu fahren. Wir hatten nur eine Situation, in der wir etwas ratlos waren. Plötzlich tauchten Schilder auf, dass wir uns auf einer mautpflichtigen Strasse befinden. Es gab aber keine Möglichkeit irgendwo bar zu zahlen. Am Straßenrand standen Schilder, die Beschrieben, dass wir weitere Infos auf einer AM-Sendefrequenz empfangen können. Dies half uns aber nur bedingt weiter, denn trotz des Herunterladens der benötigten App, um über diese zahlen zu können, kamen wir nicht weiter. Das Problem war: Unser Wohnmobil hat nur ein temporäres Nummernschild in Form eines Zettels in der Windschutzscheibe. Und die darauf verzeichnete Nummer wird nicht akzeptiert. Ok, laut App haben wir vier Wochen Zeit zu zahlen, dann müssen wir halt nachfragen, wenn wir unser Wohnmobil wieder abgeben.

Einkauf in Chula Vista

Der KOA San Diego Campingplatz in Chula Vista liegt verkehrsgünstig gut. In ca. 900 m Entfernung vom Eingang gibt es einen großen „Food 4 Less“ Supermarkt. Dort gehen wir noch schnell einkaufen. Wir haben uns schon vorab informiert, dass es eine Grill-Möglichkeit auf dem Campingplatz gibt, also holen wir uns etwas Fleisch und natürlich Salat. Dann geht es weiter und zum Check-in auf dem Campingplatz.

Campingplatz in Chula Vista

Der KOA Campingplatz ist sehr gut organisiert. Wir bekommen einen Plan mit einer Anfahrtsbeschreibung, wie wir zu unserem Platz gelangen. Es handelt sich um ein Pull Thru Stellplatz, d.h. wir können auf der einen Seite rein und auf der anderen Seite wieder raus fahren. Für unseren Abreisetag sehr angenehm. Direkt am Platz haben wir einen kleinen Grill und eine Sitzbank mit Tisch. Der Platz verfügt über sehr gute und saubere sanitäre Anlagen. Es gibt einen kleinen Imbiss, der kleine Gerichte anbietet und neben der Rezeption ist.

Grillen am Abend in Chula Vista

Den Abend haben wir auf dem Campingplatz verbracht. Kohle und Grill-Anzünder hatten wir zum Glück schon gekauft, so dass wir problemlos unseren Grill anfachen können. Das Fleisch hat übrigens sehr gut geschmeckt. Nach dem Grillen haben wir dann noch etwas Holz auf den Grill gelegt. Der Abend an unserem kleinen Lagerfeuer war sehr schön.

Ein Kommentar:

  1. Pingback:Imperfekte Reisefotos - ungeschönte Bilder - Reisefeeling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.