Donauinselfest 2017 in Wien – Rückblick

Es ist zwar schon einige Wochen oder besser gesagt Monate her, dennoch möchte ich es nicht verpassen unseren Donauinselfest 2017 Besuch in Wien hier im Blog festzuhalten. Das Donauinselfest kann man ohne Umschweife als großes Event bezeichnen. Es findet ein Mal pro Jahr, jeweils Ende Juni, statt. Bei dem Event handelt es sich um eine Freiluftveranstaltung, die auf der Donauinsel stattfindet. Der Eintritt ist kostenlos. Jedes Jahr treten auf den großen und kleinen Bühnen, die über die Donauinsel verteilt sind, Musiker der unterschiedlichsten Musikrichtungen auf.

Unsere Eindrücke vom Donauinselfest 2017

Eigentlich bin ich, Tanja, nicht so sehr für Großveranstaltungen zu haben, da es immer extrem voll und eng ist. Das Donauinselfest ist allerdings eine Ausnahme. Ja, auch hier sind sehr viele Menschen unterwegs und an einigen Stellen auf der Donauinsel schiebt man sich gemeinsam mit vielen anderen Menschen voran. Aber das ist wirklich die Ausnahme. Durch die offene Gestaltung und die gute Verteilung der Bühnen sowie die diversen Zugänge zur Donauinsel hatte ich nur sehr selten das Gefühl, dass ich von Menschenmassen umgeben bin. Überall gibt es Kleinigkeiten zu Essen und an Getränken – ob mit oder ohne Alkohol – mangelt es auch nicht.

Musik wohin man auch läuft

Die Bühnen sind über die Donauinsel verteilt, so dass sich die (meisten) Musikdarbietungen nicht gegenseitig stören. Wir sind keine Musik-Experten und kennen wirklich nur sehr wenige Bands. Aus diesem Grund möchten wir euch hier nur mit einigen Eindrücken vom musikalischen Donauinselfest 2017 wiedergeben. Wir haben auf jeden Fall den Eindruck gehabt, dass für jeden etwas dabei war.

Donauinselfest 2017
 
Donauinselfest 2017
Sicher ist sicher – Donauinselfest 2017

Das Thema Sicherheit spielt bei solchen Großveranstaltungen natürlich auch immer eine große Rolle. Wir können ohne zu Lügen sagen, dass wir uns während der gesamten Zeit sehr sicher gefühlt haben. Etwas abseits der Laufwege haben wir aufgereiht auch die Polizeifahrzeuge gefunden. Hier scheinen die Polizisten Angst um ihre Nummernschilder gehabt zu haben. Bei allen Fahrzeugen lagen die Nummernschilder hinter der Windschutzscheibe. Die Polizei hat in den letzten Jahren anscheinend schlechte Erfahrungen gemacht. (Keine Ahnung, ob dies bei anderen Veranstaltungen auch so gehandhabt wird. Wir achten in der Zukunft einfach mal darauf.)

Donauinselfest 2017 - Polizeiautos

Donauinselfest 2017 bei Sonnenuntergang

Auch unsere Eindrücke rund um das Donauinselfest waren sehr schön. Während des Sonnenuntergangs haben wir uns auf der gegenüberliegenden Seite der Donauinsel aufgehalten und hatten die Möglichkeit ein wunderschönes Farbenspiel miterleben zu dürfen – den Sonnenuntergang.

Donauinselfest 2017

Und auch am Tag gab es schöne Impressionen am Rande vom Donauinselfest 2017.

Abseits vom Donauinselfest 2017

Wir haben zwar keine Stadtrundfahrt in Wien gemacht, aber natürlich waren wir auch etwas in der Stadt unterwegs. Hier gibt es einige Bilder von dieser tollen Stadt:

Unsere Unterkunft – Novotel Suites Hotel Wien

Das Hotel Novotel Suites Wien City Donau war für uns der optimale Ausgangspunkt für das Donauinselfest 2017. Zu Fuß dauert der Weg zur Donauinsel ca. 10-15 Minuten – je nachdem, wie schnell man geht. Es gibt auch die Möglichkeit eine Station mit der U-Bahn zur Donauinsel zu fahren. Die U-Bahn Station liegt nur ca. 300 Meter vom Hotel entfernt. Wer mit dem Auto anreist kann die Tiefgarage des Hotels nutzen – diese ist kostenpflichtig. Da wir uns aber nicht sicher waren, wo wir zu welcher Zeit parken dürfen oder auch nicht, haben wir die Tiefgarage genutzt. Somit wussten wir wenigstens von Anfang an, was an Kosten auf uns zukommt – und nicht erst später in Form von Strafzetteln.

Zimmer (kleine Suite)

Unser Zimmer lag ruhig nach hinten zum Hinterhof. Es war sehr geräumig. Es war ein großer Raum mit einem schönen Doppelbett, einem Sofa und einem Esstisch. Darüber hinaus gab es eine kleine Kitchenette, die aus einem Wasserkocher, einem Waschbecken und einer Mikrowelle bestand. Das WC war in einem kleinen Raum separat vom Badezimmer untergebracht. Das gesamte Bad war komplett aus Kunststoff und bestückt mit einer Badewanne und Dusche sowie einem Waschbecken. Das Zimmer war sehr sauber und der Service war sehr gut.

Fazit zum Donauinselfest 2017

Das Donauinselfest 2017 hat uns voll und ganz begeistert. Sowohl die Musikauswahl als auch die Atmosphäre waren fantastisch. Natürlich trägt auch eine tolle Stadt wie Wien dazu bei, dass dieser Kurztrip ein voller Erfolg geworden ist, denn es gibt hier so vieles zu erkunden. Wien werden wir auf jeden Fall einen weiteren – dann bestimmt ausführlicheren Besuch – abstatten. Das Donauinselfest wird bei sehr wahrscheinlich kein jährliches Event in unserer Reiseplanung sein, aber von Zeit zu Zeit werden wir auch dieses erneut besuchen. Unser Unterkunft, das Hotel Novotel Suites Wien City Donau werden wir bei einem erneuten Wien-Besuch bestimmt nochmal aufsuchen.

 


Werbung


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.