California Science Center

Mittwoch, 27.04.2016

Endevor Space Shuttle - California Science Center

Der Besuch des California Science Center stand eigentlich nicht auf unserer Liste. Bei unserer Recherche am Vorabend haben wir aber gelesen, dass  das Space Shuttle Endevor als Museumsstück dort zu besichtigen ist.

California Science Center

California Science Center Los Angeles

Der Eintritt in das California Science Center ist kostenlos. Der Zutritt zur Halle, in dem das Space Shuttle steht, ist allerdings nur mit einem extra Ticket möglich. Wir haben uns für ein Kombi-Ticket entschieden. Darin enthalten ist der Film „A Beautiful Planet 3D“ im IMAX und der Besuch des Space Shuttle Endevor. Das Ticket hat pro Person 8,50 US$ pro Person gekostet.

Space Shuttle Endevor

Die Endevor Ausstellung ist in einer extra Halle. Diese erreicht man über den Eingang zur normalen Ausstellung des California Science Center. Die Informationen zum Space Shuttle sind informativ und gut aufbereit in der Halle verteilt. Natürlich darf auch die Ecke mit dem Verkauf von Souvenirs nicht fehlen. Die Halle ist nicht überlaufen, so dass wir das Space Shuttle und die Informationen in Ruhe betrachten können.

Fotogalerie des Endevor Space Shuttle

„A Beautiful Planet 3D“ im IMAX

Das IMAX Kino des California Science Center befindet sich gegenüber von den Kassen vor dem Haupteingang. Vor dem Betreten des Vorführraums gibt es 3D-Brillen. Auch Getränke und Popcorn gibt es hier – halt wie im Kino. Der Film „A Beautiful Planet 3D“ ist sehr gut. Als Zuschauer hat man wirklich das Gefühl im Weltall zu sein. Auch die Aufnahmen im Space Shuttle und die Beispiele für die Schwerelosigkeit sind toll. Ich muss zugeben – auch ich habe nach der Orange gegriffen, die mir entgegen geflogen kam ;-).

Fazit

Der Besuch des California Science Center ist nicht nur für Familien mit Kindern interessant. Auch wir haben uns bemüht ein erdbebensicheres Haus aus Bauklötzen zu bauen, die Meeresströmung verfolgt und versucht mit Astronauten-Handschuhen Bälle zu fangen. Eine schöne Abwechslung zum normalen Touristen-Programm in Los Angeles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.