Best Western Plus Theodor Storm Hotel Husum

Nachdem wir uns Lübeck angeschaut haben, ist unser drittes Ziel auf unserer kleinen Rundreise das Best Western Plus Theodor Storm Hotel Husum. Das Hotel liegt sehr zentral, so dass in nur 500 Metern Entfernung der Husumer Hafen zu Fuß problemlos erreicht werden können. Noch näher, nämlich ca. 250 Meter entfernt, ist das Schloss vor Husum. Für uns heißt es hier: ankommen, Auto parken und dann geht es zu Fuß weiter.

Best Western Plus Theodor Storm Hotel Husum

Parkmöglichkeiten

Die kostenpflichtigen Parkplätze vom Hotel befinden sich auf der Rückseite des Hotels in der Straße „Hinter der Neustadt“. Dort befinden sich auch drei Ladesäulen für Elektrofahrzeuge. Die Parkgebühr beträgt 7 Euro (Stand Oktober 2020). Für die Nutzung der E-Ladesäule müssen wir nichts extra zahlen – also ein guter Service aus unserer Sicht, denn Parken müssen wir eh und kostenlose Parkplätze sind hier eine wirkliche Rarität.

Hotelzimmer Best Western Plus Theodor Storm Hotel Husum

Über den Aufzug gelangen wir in unser Zimmer in der zweiten Etage. Das Zimmer ist großzügig aufgebaut und verfügt über zwei Einzelbetten, die zu einem Doppelbett zusammengeschoben wurden (beachtet zu den Betten unseren unten aufgeführten Hinweis!). Darüber hinaus gibt es einen Fernseher, zwei Sessel inkl. kleinem Tischchen sowie einen Schreibtisch. Im Eingangsbereich befindet sich eine Garderobe und der Kleiderschrank. Das Badezimmer ist mit Waschbecken, WC und einer Badewanne ausgestattet. Wir sind ja eher Fans von bodentiefen Duschen, aber noch schaffen wir den Einstieg auch über den Badewannenrand. Unser Zimmer im Best Western Plus Theodor Storm Hotel Husum hat eine Ausrichtung zur Hauptstraße, es ist aber dennoch sehr schön ruhig in der Nacht.

Hinweis zu den Betten

Einen Hinweis können wir hier aus eigener Erfahrung geben: Die Betten sind nicht miteinander verbunden. Wer eher einen unruhigen Schlaf hat und sich viel im Bett bewegt, könnt im Laufe der Nacht die Betten durch die Bewegung auseinander rücken. Das Ergebnis kann schmerzhaft sein, denn der Hotelboden, auf dem man erwacht, ist nicht wirklich gut gepolstert ;-). Also einfach ruhig im Bett liegen hilft.

Frühstücksbuffet

Das Frühstücksbuffet ist sehr gut organisiert. Zusätzlich zu dem eigentlichen Frühstücksraum wurde ein weiterer Raum als Sitzfläche freigegeben. Wahrscheinlich finden hier sonst Kochkurse statt, denn in dem Raum befindet sich eine vollständig eingerichtete Küche. Ok, jetzt aber weiter mit dem Buffet. Eine Tür führt in den Frühstücksraum. Vor dem Buffet steht ein Automat mit Desinfektionsmittel, welches von jedem Gast genutzt werden muss, bevor es dann weiter zu den Tellern, Besteck und Saftgläsern geht. Die nächste Station beinhaltet frisches Obst, Joghurt und Butter. Natürlich fehlt auch der Käse und die Wurst nicht. Und was darf in einem Hotel an der Küste nicht fehlen? Richtig, Fisch natürlich. Hier gibt es Heringssalat und Lachs. Die Auswahl an Brötchen und Brot lässt sich ebenfalls sehen und dann noch die Station mit den warmen Frühstückleckereien wie Eier, Speck, Würstchen und Pancakes.

Vielleicht empfinden wir die Frühstücksauswahl ja auch nur als sehr umfangreich, weil wir zu Hause niemals auf die Idee kommen würden das alles aufzufahren. Wir sind auf jeden Fall immer überrascht, wenn andere Gäste kritisieren, dass es dieses oder jenes nicht gibt. Aber wie gesagt, das empfindet wohl jeder anders. Wir sind mit dem Buffet und der reichhaltigen Auswahl auf jeden Fall zufrieden.

Fazit zum Best Western Plus Theodor Storm Hotel Husum

Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit. Es gibt ausreichend Parkmöglichkeiten hinter dem Haus. Unser Zimmer war recht groß und modern eingerichtet. Das Frühstücksbuffet hat eine große Auswahl geboten und war auch in Corona-Zeiten gut organisiert. Die zentrale Lage, die es uns ermöglicht hat alles zu Fuß zu erreichen hat uns auch sehr gut gefallen. Insgesamt hat uns das Best Western Plus Theodor Storm Hotel Husum sehr gut gefallen und wir würden hier auch wieder einkehren, wenn es uns erneut nach Husum ziehen sollte.

Einige Impressionen aus Husum


Werbung

Ein Kommentar:

  1. Pingback:H+ Hotel Stade Herzog Widukind - Eine Nacht in Stade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.